airport_shuttle Notdienst

message Mitteilung

file_copy Angebot

euro_symbol Förderung

02453-3606     E-Mail schreiben
Kontakt   

Wärmepumpen - Heizen mit Energie aus der Umwelt

Wie eine Art umgekehrter Kühlschrank gewinnt eine Wärmepumpe Umweltwärme aus Luft, Wasser oder Erdreich, die uns die Natur unerschöpflich sowie kostenlos zur Verfügung stellt und gibt diese an das Heizsystem ab. Die Wärmepumpe arbeitet emissionsfrei und zählt zu den umweltschonendsten Methoden der Heizung und Warmwasserbereitung.

So liefert sie wohlige Raumwärme und warmes Wasser auf regenerativer Basis – eine umweltfreundliche Technik für eine saubere Zukunft.
 © Buderus
 © Buderus

Hocheffiziente Wärmepumpe für neue und bestehende Systeme

Mit der Sole/Wasser-Wärmepumpe stellt Buderus seine Systemkompetenz unter Beweis: Die Logatherm WSW196iT im modernen Titanium Glas-Design eignet sich für den monovalenten Betrieb, lässt sich bei Bedarf aber auch im System mit weiteren Wärmeerzeugern wie Heizkessel oder Solaranlage betreiben.
mehr erfahren
 © Bosch Thermotechnik GmbH, Buderus
 © Bosch Thermotechnik GmbH, Buderus
Buderus bringt die Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Silent Plus Technologie auf den Markt

Generation Leise

Effizient und leise: Mit einer neuen Generation der Luft-Wasser-Wärmepumpe Logatherm WLW196i verringert der Systemexperte Buderus die Schallemissionen gegenüber den Vorgängermodellen.

Optimiert hat Buderus die Außeneinheit der Wärmepumpe. Dabei stehen zunächst kleinere Leistungsgrößen für den Neubau im Fokus: die Logatherm WLW196i-4 AR S+ mit 4 kW (bei einer Lufttemperatur von minus 7 Grad C und einer Wassertemperatur von 35 Grad C) und die WLW196i-6 AR S+ mit 6 kW (bei A-7/W35). Bei Vorlauftemperaturen von 35 Grad C und 55 Grad C erreichen die Wärmepumpen die Energieeffizienzklasse A++.
mehr erfahren
Luftwärmepumpe im Neubau © Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V. © Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.
Luftwärmepumpe im Neubau © Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V. © Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.
Gasheizung auf Platz 2, Ölheizung spielt keine Rolle mehr

Wärmepumpe ist beliebteste Heizung im Neubau

Die Wärmepumpe ist inzwischen Standardheizung im Neubau und das beliebteste Heizsystem - in rund 44 Prozent aller Neubauten sorgt die Technik für Wärme und Warmwasser. Mit nur wenig Abstand folgt in rund 41 Prozent der Neubauten die Gasheizung. Die Ölheizung spielt im Neubau praktisch keine Rolle mehr.
mehr erfahren
Häuschen auf 100-Euro-Scheinen © KfW-Bildarchiv / photothek.net © KfW-Bildarchiv / photothek.net
Häuschen auf 100-Euro-Scheinen © KfW-Bildarchiv / photothek.net © KfW-Bildarchiv / photothek.net
Zuschuss vom BAFA und Förderkredit der KfW kombinieren

Förderung für die Wärmepumpe

Die Wärmepumpe wird von vielen Experten als Heiztechnik der Zukunft gesehen - auch im Altbau. Doch damit die Wärme aus erneuerbaren Energien zum Einsatz kommen kann, müssen Hausbesitzer erst einmal kräftig investieren. Wie gut, dass der attraktive Zuschuss vom BAFA sowie der Förderkredit von der KfW die Finanzierung der Wärmepumpe erleichtern! Alternativ steht der Steuerbonus zur Verfügung. Alle Infos, Details und Voraussetzungen zur Förderung für die Wärmepumpe.
mehr erfahren
 © Bosch Thermotechnik GmbH, Buderus Deutschland © Bosch Thermotechnik GmbH, Buderus Deutschland
 © Bosch Thermotechnik GmbH, Buderus Deutschland © Bosch Thermotechnik GmbH, Buderus Deutschland
Wohlfühlwärme des Holzfeuers spart Stromkosten

Luftwärmepumpe und Kaminofen kombinieren

Mittlerweile wird in jedem dritten Neubau eine Luftwärmepumpe als Heizung installiert. Der Grund: Mit einem Kilowatt elektrischem Strom erzeugen sie im Jahresmittel rund das Vierfache an Wärmeenergie. Das ist ökologisch und wirtschaftlich zugleich. Wer noch umweltbewusster heizen will, kombiniert die elektrische Wärmepumpe mit einer modernen Holzfeuerung wie Kaminofen, Heizkamin oder Pelletofen.
mehr erfahren